Weihnachten vorbei? Sie dürfen trotzdem Ihren Umsatz steigern!

Weihnachten vorbei? Sie dürfen trotzdem Ihren Umsatz steigern!

Kurz vor Weihnachten übertreffen sich alle an (teilweise blindem) Aktionismus. Da werden Sonder-Aktionen im Sekunden-Takt rausgehauen, Events veranstaltet und jede Menge Geschenke verteilt. Pünktlich zum Ende der Feiertage ist aber oftmals Schluss mit der Kreativität. Okay, wenn man ehrlich ist, dann sind die meisten Weihnachts-Aktionen auch nicht besonders kreativ. Aber das ist ein anderes Thema. 

Denn hier geht es um die Frage: Warum werden Kunden-Bindung und Attraktivität auf wenige Tage im Jahr beschränkt? Hat der Konsument außerhalb der dreieinhalb Feiertage im Jahr sonst kein Bedürfnis nach spannenden Angeboten und regelmäßig interessanten Sonder-Aktionen? Die Antwort sollte auf der Hand liegen …

Interesse wecken – und dauerhaft aufrecht halten
Der Kunde will das Gefühl haben, einen Mehrwert zu bekommen. Dies kann durch einen Service-Bonus erreicht werden (Aufbau der Waschmine inklusive), mit einer Sonder-Aktion (Gewinnspiele) oder einen attraktiven Preis.
Und obwohl es auch regelrechte Schnäppchen-Jäger gibt, die tagelang nach dem besten Angebot suchen, geht es für die Masse der Konsumenten doch eher um ein gesundes Aufwands-Nutzen-Verhältnis. Nur die Wenigsten wollen drei Tage lang nach dem günstigsten Schweineschnitzel suchen und dann 100 Kilometer dafür fahren.

Da liegt es auf der Hand, dem Kunden genau diese zuverlässig günstige Anlaufstelle zu bieten. Regelmäßig. Denn nur dann kann ein dauerhaftes Kunden-Händler-Verhältnis geschaffen werden, nach dem nicht nur die Händler streben, sondern auch viele Kunden.

Und wie geht das?
365 Tage im Jahr die Ware zum Schleuderpreis zu verramschen, ist wohl nur in den seltensten Fällen eine ernsthafte Option. Das ist aber auch gar nicht nötig, solange Ihre Aktionen durchdacht sind. Überlegen Sie sich, was Ihre Kunden wollen und wie Sie Ihnen regelmäßig einen echten Mehrwert bieten können, ohne einen großen Aufwand betreiben zu müssen.

Ein gutes Beispiel, wie solcher Mehrwert verpackt werden kann, ist unser Modul „Aktions-Kalender“. Damit lassen sich – ähnlich wie bei einem Adventskalender – in regelmäßigen Abständen „Türchen“ öffnen. Diese verbergen dann Aktionen, Bundles oder Schnäppchen. Damit können Sie dem Kunden neben dem Mehrwert auch noch einen Entertainment-Faktor bieten. Denn Neugierde ist immer ein hoher Motivations-Faktor – das wissen wir nicht erst seit den Überraschungs-Eiern.
Natürlich muss das Gebotene so gut sein, dass der Konsument auch bei einem nicht infrage kommenden Angebot erkennt, dass der Deal gut ist – und das in X Tagen die nächste Überraschung wartet, die ebenso lohnenswert ist. Und bei der er dann zuschlagen kann.

Ein Tool für alle Fälle
So wird Interesse geweckt – und der Kunde kommt im Idealfall nach den X Tagen wieder, um sich das nächste Angebot anzuschauen. Unterstützen können Sie solche Langzeit-Kampagnen durch entsprechende Newsletter, Banner auf der Startseite und Hinweise auf Flyern, Rechnungen etc. Der große Vorteil: Das Grundgerüst ist nicht nur schnell und einfach implementiert, es kann auch dauerhaft genutzt werden. Tauschen brauchen Sie nur die Grafiken und die Inhalte – so erhalten Sie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit
Wenn Sie dauerhaftes Kunden-Interesse erzeugen wollen, ist das Wecken der Neugierde ein gutes Instrument. Wichtig hierbei ist, auf die gleichbleibend hohe Qualität der Angebote zu achten. Außerdem muss der Kunde eine Regelmäßigkeit erkennen können, die ihn zur Rückkehr animiert. Diese Regelmäßigkeit kann durch entsprechende Hinweise in und außerhalb des Shops zusätzlich kommuniziert werden.

Natürlich beraten wir Sie auch gerne und helfen Ihnen auf Wunsch bei der Umsetzung.
Lassen Sie uns wissen, was genau wir für Sie tun können:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Modulname (Pflichtfeld)

Informationen zum Modul

Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.